Wer bin ich?

Hallo Leute!

Ich bin Tobi,
Jahrgang ’92 und gebürtiger Thüringer.

In Ilmenau habe ich meinen Bachelor im Wirstchaftsingenieurwesen schnell durchgezogen. Während meines Masters entdeckte ich dann Podcasts als Medium für mich. Im Vergleich zu den alten Medien liefern sie mir das Wissen das ich suche zu dem Zeitpunkt zu dem ich es lernen möchte.
Und ich brauche dafür nur einen Sinn, mein Gehör.
Ich kann damit sagen, Podcasts haben mein Leben zum Positiven verändert.

Durch mein breites Interesse fehlt mir bei den oft themenspezifischen Podcasts eine ganzheitliche Sicht auf alle wichtigen Lebensbereiche. Also habe ich mir zur Aufgabe gemacht dies durch den Pod2Future zu ändern und vertraue damit auch auf die Schwarmintelligenz meiner Hörer, also Euch.

Durch das Wissen aus den themenspezifischen Podcasts hat sich meine Sicht auf die Relevanz meines Studiums geändert. Ich wurde immer mehr von der einseitigen wirtschaftlichen Perspektive der Wirtschaftswissenschaft enttäuscht, da sie soo viele Aspekte unberücksichtigt lässt. Gleichzeitig bildet diese Wissenschaft die Basis unserer heutigen Gesellschaft. Ihr seht ja selbst wohin uns das geführt hat #Klimakrise #Artensterben #sozialeUngerechtigkeit …

Nach meinem dennoch absolvierten Abschluss (#gesellschaftlicherDruck) wurde mir immer deutlicher klar, dass ich mich nicht in das heute so typische Lebensmodell zwingen lassen möchte: ein gut bezahlter 8 Stunden-Job, der mich aber nicht erfüllt und der nichts Positives in der Welt bewirkt.

Mit dieser Erkenntnis begann meine Suche nach anderen Lebensmodellen, die mir ein natürliches und gutes Leben ermöglichen. Dabei treffe ich viele inspirierende Menschen aus unterschiedlichsten Bereichen. Sie zeigen mir die Möglichkeiten anderer Lebensweisen durch ihre eigenen und inspirieren mich.
Ich spüre heute ganz deutlich, dass diese ganzheitliche Inspiration zur Lösung unserer großen Herausforderungen in die Welt getragen und gehört werden will.

Im “Pod2Future” spreche ich mit Menschen, die schon heute den nötigen Wandel leben. Sie kommen beispielsweise aus den Bereichen der regenerativen Agrarkultur, dem Klimaschutz und der Persönlichkeitsentwicklung.
Mit ihrem tatkräftigen Tun und ihren innovativen Lebensmodellen stehen sie dafür ein, ein gutes Leben für alle zu finden.
Die Menschen dieser sozial-ökologischen Wandelbewegung lernte ich fast alle über die Plattform WeChange.de kennen. Zum zukünftigen natürlich guten Leben gehört für uns der Open Source Gedanke, das Gemeinwohl, gute direkte Demokratieformen, Solidarische Landwirtschaft bis hin zur regenerativen Agrikultur, Soziokratische Werte und vieles mehr.

Falls du wissen möchtest was sich hinter diesen Begriffen verbirgt, höre doch einfach in den Pod2Future rein!

Gerade vor dem düsteren Hintergrund der schnell voranschreitenden Klimakrise und der wachsenden sozialen Ungerechtigkeit ist es wichtig,
dass diese visionären Menschen endlich ein Gehör finden!

Hier im Pod2Future ist der Platz dafür.

Lasst uns doch alle gemeinsam den sozial-ökologischen Wandel mit ihnen leben!

Wie?
Das erfahrt ihr in den Podcast-Episoden und auf WeChange.de/Pod2Future

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.